KLAR - Klimawandelanpassungsmodellregion

Sie sind hier

Die Folgen des von uns Menschen verursachten Klimawandels wie z.B. höhere Temperaturen, längere Hitzephasen, steigender Bewässerungsbedarf sowie extremere Starkniederschläge werden immer öfter spürbar. Das wirft die Frage auf, wie man sich auf das zu erwartende zukünftige Klima anpassen kann bzw. soll.

Im März 2017 hat das Pöllauer Tal mit den Gemeinden Pöllau und Pöllauberg um eine Förderung des Umweltministeriums im Förderprogramm KLAR Klimawandelanpassungsmodellregionen) angesucht und dafür auch den Zuschlag erhalten. Seit Mai 2017 darf sich das Pöllauer Tal nun eine Modellregion zur Klimawandelanpassung nennen.

Derzeit wird von DI Alois Kraussler (Ingenieurbüro ECOsmart) und Mag. Georg Kury (Ingenieurbüro ENAIRGY) ein Konzept für mögliche Anpassungsmaßnahmen erstellt. Im Zuge des Förderprogramms konnte auch der renommierte Klimaforscher Dr. Andreas Gobiet von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik für den Vortrag „Was erwartet uns durch den Klimawandel im Pöllauer Tal?“ am 6. November im Schloss Pöllau gewonnen werden. Der Vortrag wurde von einer großen Zahl interessierter Bürger und Bürgerinnen aus dem Pöllauer Tal verfolgt. Im Anschluss an den Vortrag wurden bereits mögliche Anpassungsmaßnahmen diskutiert.

Die vorgesehenen Maßnahmen betreffen die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit, Land- und Forstwirtschaft, Hausbau, Grünflächen und Biodiversität. Folgende Schwerpunkte haben sich bisher herausgestellt:

  • Auswahl und Pflanzung klimawandel-angepasster Baum- und Pflanzensorten

  • Humusaufbau und alternative landwirtschaftliche Bearbeitungsweisen

  • Regenwassersammlung bei Starkregen und Regenwassernutzung in Trockenphasen

  • Erhalt bzw. Pflanzung von „Schattenbäumen“ gegen Hitzebelastung

  • Schaffung naturbelassener Flächen zur Verbesserung der natürlichen Widerstandsfähigkeit

Wir laden die Bevölkerung sehr herzlich ein, mögliche Anpassungsmaßnahmen vorzuschlagen bzw. mit den Ansprechpartnern zu diskutieren. Die Ansprechpartner sind:

DI Alois Kraussler, ECOsmart GmbH, Tel: 0664-88-500-39, email: alois.kraussler@ecosmart.at

Mag. Georg Kury, ENAIRGY Windenergie GmbH, Tel: 0676-542-0664, email: office@enairgy.at

Ing. Philipp Ebner, Marktgemeinde Pöllau, Tel: 03335-2038-603, email: philipp.ebner@poellau.gv.at

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://klar-anpassungsregionen.at/klar-regionen/details/klar-naturpark-poellauer-tal/

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen 2016“ durchgeführt.