Elektrisch in der Klima und Energiemodellregion Naturpark Pöllauer Tal

Sie sind hier

Am 12. Oktober gings elektrisch durch die Klima- und Energiemodellregion Naturpark Pöllauer Tal.

Insgesamt 36 E-Fahrzeuge waren am Freitag, 12. Oktober ab 16 Uhr in der Klima- und Energiemodellregion Naturpark Pöllauer Tal unterwegs. Nach einem Checkpoint am Pöllauberg beim BioGut Retter, machten die e-via-E-Teams Ladezwischenstopp am Hauptplatz Pöllau.

Zahlreiche Gäste darunter LTAbg. Hubert Lang, Bürgermeister Hans Schirnhofer der Marktgemeinde Pöllau und Bürgermeister Hans Weiglhofer der Gemeinde Pöllauberg fanden sich am Hauptplatz ein und bestaunten die elektrischen Autos.

Pfarrer Roger Ibounigg ist nun elektrisch in seiner Pfarre unterwegs. Ihm wurde das neue E-Bike feierlich übergeben. Styrian Summer Art mit Künstlerin Isabella Siller unternahm eine Kunstaktion bei der "Art Machine". Viele Information gab es zu E-Autos, Klima- und Energiemodellregion, Naturpark und Kräutern und der Urlaubsregion Pöllauer Tal.

Kostenloses E-Bike Testen inklusive Informationen über neueste Modelle von der Firma RichtWerk Bikestore, Sturm und Maroni, Kinderschminken und Hüpfburg powered by Sparkasse Pöllau rundeten das Programm ab.

Zum Abschluss folgte das Gewinnspiel am Pöllauer Hauptplatz. Wir gratulieren dem Gewinner recht herzlich. Er darf sich über einen Tag mit einem TESLA von Retter Reisen und anschließendem Gourmet-Abendessen mit biozertifizierten Schmankerln im Retter Hotel Bio Restaurant freuen.

e-via – DIE ELEKTRORALLYE

11. bis 13.10. – „E-Mobilität begegnet KMU’s“ grenzübergreifend mit Slowenien im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A-SI-AT 14-20 von fünf ProjektpartnerInnen (EROM GmbH, TU Graz – FTG, RCMS M. Sobota, ZRS Bistra, OOZ M. Sobota) unter Leitung des Leadpartners der Energieregion Oststeiermark GmbH organisiert und geht in diesem Jahr bereits in die 4. Auflage.

Die e-via-E-Teams messen sich insgesamt in vier Wertungskategorien auf rund 600 km in drei Tagen. Die abenteuerlichen Prüfungen finden an 13 Lade-Standorten, 5 Sonderprüfungs-Standorten und 13 weiteren Checkpoint-Standorten statt.

Tags: